Erben oder Meckern

Erfahrung im Erben haben die wenigsten da man das sehr selten macht und keine Erfahrung sammeln wird. Erbt man zu mehrere kann man sich die Arbeit teilen und gegenseitig helfen. Sollte man denken, ist aber selten so.

Autor Klaus am 2020-07-18
Meist opfert sich einer der die Arbeit übernimmt. Leider wird es ihm selten gedankt. Als erstes wird er feststellen das man eine ganze Menge Papiere braucht, denn sonst werden viele Vertragspartner erst gar nicht mit ihm reden.

Am schlimmsten ist die Bank. Die benötigt eine Vollmacht die nach dem Tode weiter gilt. Aber nicht irgendeine die man sich im Internet heruntergeladen hat. Die Bank hätte gerne eine die der Erblassen direkt bei ihr vereinbart hat. An sonst geht ohne Erbschein oft wenig. Es sei denn es ist kein Geld vorhanden, dann interessiert sich die Bank nicht für einen.

Das Konto wird auch nicht einfach übernommen, sondern umgewandelt. Es wir dein Neues eröffnet auf die Erben. Um alleine handelt zu können werden alle Erben benötigt um persönlich Vollmachten auszufüllen. Am besten man kündigt direkt und verzichtet auf Kontoauszüge die man extra zahlen muss.

Dann geht es darum herauszufinden wer abgebucht hat und wer berechtigt war. Pflegeheime kassieren gerne man auch noch Monate nach dem Ableben. Auch Krankenkassen wissen das Erben wenig kontrollieren.

Hat man alle abgerechnet kommen die Miterben, die allesamt den Hausrat aus der Wohnung abtransportieren. Alles was Sie mitnehmen ist wertlos. Alles andere wertvoll und der Macher soll doch bitte die Phantasiepreise bei Ebay erzielen. Auch soll er verschwunden Umschläge finden und den Goldschmuck suchen. Findet er nichts geht man davon aus das er das wertvolle Zeug eingesteckt hat. Die Wohnung putzen macht auch der letzte.

Gibt es Immobilien sind diese natürlich viel mehr wert als andere, wenn die Geschwister diese übernehmen wollen. Auch muss die Summe die der Makler meint zu erzielen um ein vielfaches erhöht werden. Notfalls muss man eben nach 12 Monaten einen neuen Makler suchen.
Das gibt aber nur wenn man das Haus nicht will.

Am besten sind die Wünsche, sämtliche Geschenke die der Erblasser jemals bekommen hat, nur auch bitte zurück zu bekommen. Scheinbar ist der gesamte Hausrat nur geliehen.

Am besten nicht ums Erbe kümmern, einfach machen lassen und kassieren.






Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
------000..........