Die meist gehassten Berufe

Wer kennt das nicht wenn er zu einem Arzt muss, nervige Terminvergabe und dann noch nervigere Behandlungen und am ende ein Arzt der entweder frage was man eigentlich will oder noch schlimmer irgend eine Krankheit erfinden die weitere Handeln erforderlich macht.

Autor Klaus am 2020-10-08
Die Jüngeren kennen die Werbung nicht: Mutti, Mutti, er hat überhaupt nicht gebohrt!
Niemand hat je gesagt. Ich bin seit der Terminvergabe überhaupt nicht gestresst. Denn sind wir mal ehrlich wer einen Zahnarzttermin wegen Kontrolle oder etwas nicht schmerzhaftem will muss 3-6 Wochen warten. Und was macht man während dieser Zeit. Man popelt sich die Zunge wund auf der Suche nach „ist da was“. Ist der Tag des Termins muss man stets lange im Wartezimmer warten, gerne mal Formulare ausfüllen die steht mit der eigen Adresse beginne. Die der Arzt natürlich bereits hat.

Bei anderen Ärzten geht es los mit „machen Sie mal den Becher voll“. Es sei denn man hat vorher in der Erwartung eines Urintest getrunken, dann will keiner was haben. Und man sitzt mit gefüllter Blase herum, auf die der Doktor dann oft noch drücken muss. Danach kommen die Arzthelfer gerne ins volle Wartezimmer um persönliche Fragen vor Publikum zu klären. Ist man endlich dran und erwartet nun den Arzt kommt ein: Nehmen Sie mal da vorne, in der nächsten Schlage, platz. Blut wird meist nicht angenommen oder ohne Grund, je nachdem was die Kasse bezahlt.

Das längste Gespräch beim Arzt ist die Frage ob man bereits am Hausarztprogramm der Kasse teilnehmen will. So genau erfährt man aber nicht was das denn dem Patienten einbringt.

Aber genug der Ärzte. Es gibt weitere Berufsgruppen wie das deutsche Handwerk. Angebliche die besten der Welt, wenn man sie selbst gefragt. In jedem USA Film erklären meisten deutsche Auswanderer gerne die doof die Amerikaner sind. Vergessen wird dabei einfach, das wenn man den billigsten ruft eben auch der billigste kommt. In Deutschland ist das eben nicht möglich, den billigsten haben wir die Ausübung der meisten Handwerke verboten. Das steigert kaum die Qualität der anderen. Wenn man nicht den passenden Auftrag hat kommt erst gar keiner. Die Frage nach einem Angebot ist ähnlich einer Gotteslästerung. Zumal Angebote kaum das Papier wert sind. Kostenvoranschläge sind unverbindlich, und bei ersten Satz des Kunden auf der Baustelle ist das nicht mehr im Angebot und Mondpreise werden verlangt. Was soll der Kunde auch machen wenn erst einmal Strom und Wasser abgestellt sind.
Schaut keiner hin ist Silikon das Allzweckwerkzeug, steht auf der Rechnung immer als Spezial.

Schade das man sich weder gegen Ärzte noch gegen Handwerker zur Wehr setzen kann. Aber es gibt auch wirklich gute Fachleute, das tröstet und erfreut, wenn man mal einen findet.
Wer genug Geld hat ist klar im Vorteil der lässt dann einen Anwalt los und beauftragt einen weiteren Fachmann.





Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
------000..........